Vogelfütterung – wann und wie Sie am besten die Tiere füttern

Wann sollte die Vogelfütterung beginnen?

Es beginnt die Zeit, in der wir über die Vogelfütterung nachdenken – und zwar die der Wildvögel im Freien, nicht der Ziervögel in Käfigen. Jetzt, zu Beginn des Oktobers, sollte die Zufütterung  einsetzten, sie kann aber auch schon im September einsetzen. Wildvögel leben nie ausschließlich von den Futtermitteln des Menschen, weswegen von Zufütterung die Rede ist. Jetzt im Herbst, wenn die Zugvögel in strapaziösen Flüge auf die Südhalbkugel ziehen, brauchen diese Tiere Fettreserven, auf die sie während des langen Fluges zurückgreifen können. Sie können den Tieren helfen, diese Fettreserven anzufressen!

Wo führen Sie die Vogelfütterung durch?

Mit dem Vogelfutterring von Eva Solo bieten Sie Jahresvögeln – also den Tieren, die nicht auf die Südhalbkugel fliegen – eine gute Futtermöglichkeit. Den Vogelfutterring befüllen Sie mit Vogelfutter und hängen ihn an eine exponierte Stelle auf – am besten so, dass Sie die Vögel zwar gut beobachten und die Futterstelle wieder befüllen können, Sie die Tiere aber auch nicht stören. Vögel brauchen eine Rundumsicht, um sich sicher zu fühlen.

Vogelfütterung-Vogelfutterring

Der Futterring besteht aus frost- und witterungsresistentem Borosilikatglas, dem auch Temperaturdifferenzen von -70° bis +53°C nichts anhaben – wohlwissend, dass dies in unseren Breitengraden sicherlich nicht der Fall sein wird. Erwähnenswert ist diese Qualität der Vogelfütterung aber dennoch.

Wie sollte die Futterstelle beschaffen sein?

Vögel sind vielfältige Tiere und deshalb haben Sie auch die Wahl, in welcher Form Sie den Tieren das Futter darreichen können. Ob Haus, Röhre oder Ring – Hauptsache, die Futterstelle kann von den Vögeln gut angeflogen werden und ist für Futterneider wie Mäuse oder Fressfeinde wie Katzen nicht erreichbar. Deshalb sind Futterstellen gut, die auf Stangen angebracht sind – so wie unser Vogelfutterhaus namens Vogelimbiss.

Vogelfütterung-Vogelimbiss

Der Vogelimbiss steht auf einer Stange, die Sie beispielsweise in ein Beet oder eine Rasenfläche stecken können. Unsere Futterstellen sind alle in gedeckten Farben gehalten, denn schrille Farben haben Signalwirkung und schrecken die Vögel davon ab, die Futterstelle aufzusuchen. Die Vogelfütterung richtet sich nach den Bedürfnissen der Tiere!

Wie steht es um die Hygiene bei der Vogelfütterung?

Vogelfütterung muss sauber sein – für die Tiere wie auch den Menschen. Um Verbreitung von Krankheiten unter Vögeln zu vermeiden, sollten die Futterstellen regelmäßig gereinigt werden – auch aus ästhetischen Gründen. Unsere Vogelfutterhäuser sind so beschaffen, dass die Reinigung nicht schwer fällt.

Vogelfütterung-Vogelhaus

Wenn Sie es sich ganz einfach machen wollen, dann wählen Sie ein Vogelfutterhaus, dass Sie in der Spülmaschine reinigen können. Wir empfehlen Ihnen das Vogelfutterhaus von Eva Solo. Das mundgeblasene Qualitätsglas ist nicht nur selbstverständlich wetterbeständig, sondern auch spülmaschinenfest.

Wie lässt sich die Vogelfütterung möglichst gut beobachten?

Wenn Sie den gefütterten Vögeln ganz nah kommen wollen, dann empfiehlt sich unsere neue Vogelfutterkugel, die sie mittels eines doppelseitigen Klebebandes von außen an Ihrer Fensterscheibe anbringen. Sie haben dann immer einen direkten Blick auf die Vögel an der Futterstelle.

Vogelfütterung-Vogelfutterkugel

Wie auch die anderen vorgestellten Erzeugnisse von Eva Solo ist die Futterkugel frostsicher und spülmaschinenfest. Mit den hier gezeigten Utensilien für die Vogelfütterung helfen Sie der Natur und verschaffen Sie sich große Freude an den gefiederten Tieren in Ihrer Umgebung! Weitere Accessoires für den Garten finden Sie wie immer in unserem Online-Shop!

Heute bestellt - morgen geliefert. Cairo!

3 Antworten auf „Vogelfütterung – wann und wie Sie am besten die Tiere füttern“

  1. Muss denn unbedingt Borosilikatglas verwendet werden oder geht auch Plastik oder normales Glas? Die Futterkugel sieht klasse aus, ist sie denn aber auch hygienisch? Danke für den Tipp und die Inspiration!

    1. Sebastian, vielen Dank für Ihre Frage – wir freuen uns, dass wir Sie inspirieren konnten! Es muss nicht unbedingt Borosilikatglas verwendet werden, aber die von uns vorgestellten Vogelfutter-Utensilien bestehen daraus, weil das Glas hervorragende Materialeigenschaften mitbringt. Die Futterkugel ist ganz besonders hygienisch, weil sie aus spülmaschinenfestem Glas besteht!

      Viele Grüße
      Xaver / cairo.de

  2. Guten Tag,
    ich habe auch schon aus Borosilikatglas den ein oder anderen Vogelimbiss geschaffen. Diese sind gut verteilt auf meinem Grundstück und sehen auch wirklich immer sehr gut aus. Die Vögel genießen es und kommen immer wieder sehr gerne zu Besuch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.