Ein großes Jubiläum: 200 Jahre Thonet

Heute erzählen wir Ihnen hier auf unserem Blog ein wenig darüber, was gekochtes Holz mit Fürst Metternich zu tun hat. Nichts, meinen Sie? Es ist zwar schon viele Jahre her, aber eigentlich beginnt damit die Geschichte eines Unternehmens, das bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat.

Vor rund 200 Jahren fing alles an. Im Jahr 1918 gründete Michael Thonet (1796-1871) in Boppard am Rhein eine Bau- und Möbeltischlerei. So wurde der Grundstein für das heutige Unternehmen Thonet gelegt. Von Rheinland-Pfalz in die weite Welt.

Möbeldesign mit langer Tradition

Aber zurück zu den ersten Jahren und dem oben erwähnten gekochten Holz. Michael Thonet experimentierte in den 1830er Jahren mit in Leim gekochten Furnierstreifen. Die Entwicklung neuer „Ein großes Jubiläum: 200 Jahre Thonet“ weiterlesen

Thonet gestern und heute

Thonet – ein Unternehmen mit interessanter Geschichte

Thonet ist bekannt für seine Stühle und das bereits seit 1819. Ein deutsches Unternehmen, das mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt ist und seinem Ruf alle Ehre macht. Bekannt wurde das Unternehmen durch seine Bugholzstühle, die in den 30er Jahren ihren Ursprung haben. Bis heute wurden rund 60 Millionen Exemplare des berühmten Kaffeehausstuhl, der früher als Nr. 14 und heute als Modell 214 bekannt ist, verkauft. Unzählige oft minderwertige Kopien nicht mitgezählt. Wie das Manager Magazin berichtet, ist er somit der meistverkaufte Stuhl der Welt. Ende der 30er Jahre gab es immer mehr Modelle die in Zusammenarbeit mit Mart Stam, Marcel Breuer, und Mies van der Rohe entstanden. Durch die enge Verbindung mit dem Bauhaus wurden hier viele Designklassiker geboren. Heute fertigt das Familienunternehmen seine Klassiker aus Holz- und Stahlrohr sowie einige neue Produkte bereits in der fünften Thonet Generation. Das Unternehmen sitzt seit Gründung in Frankenberg, wo sich auch die Ausstellungsräume, das Outlet sowie das Museum der Firma Thonet befinden.

Thonet Freischwinger bei Cairo

„Thonet gestern und heute“ weiterlesen