Statthocker – ein leuchtendes Beispiel für Recycling

Statt Hocker einen Statthocker

Wir möchten Ihnen heute zeigen, wie aus einer ausrangierten Beleuchtung ein Designerstück werden kann. Der Hauptdarsteller in unserem Beitrag ist der Statthocker von Oliver Bahr und Bastian Demmer.

Auf der „Design Flair 2012“ in Köln entdeckten Herr Furchheim und Herr Wolf die auch als „Bielefelder Hocker“ bekannten Statthocker von Oliver Bahr und Bastian Demmer.

Aus alt mach neu

Laternen als Vorbild für den StatthockerIn den 60er Jahren wurden die Pilzleuchten, die Klassiker der Straßenbeleuchtung, eingeführt. Auch wenn kaum einer wirklich auf die Beleuchtung der Stadt in den Abendstunden achtet, wir kennen diese Lampen doch alle. Viele von uns sind damit aufgewachsen. Seitdem ist viel passiert und im Zuge der Energiesparmaßnahmen wurden die guten alten Leuchtenschirme der Straßenlaternen vielerorts gegen Diodenlampen ausgetauscht.

Die Produktdesigner und Inneneinrichter Oliver Bahr und Bastian Demmer wollten den ausgemusterten Lampenschirmen neues Leben einhauchen. Dank ihrer perfekten Sitzhöhe von 47 cm und der hohlen Form, war der Gedanke, daraus stapelbare Hocker zu designen schnell geboren. Mit moderner Technik in Form eines LED Leuchtmittels, das auf Wunsch die alte Funktion wiederherstellen kann, strahlen die Pilzleuchten in neuem Design und bringen frischen Schwung in die Hocker-Familie.

Jedes Stück ein Unikat

Statthocker bei CairoDa die Lampenschirme natürlich Gebrauchsspuren aufweisen und eine Patina haben, ist jedes Stück ein Unikat.

Die obere Öffnung wird mit einem passgenauen Deckel verschlossen, der den Statthocker zum interessanten aber auch praktischen Farbtupfer in Ihrer Wohnung werden lassen kann. Dank des wetter- und UV-beständigen Mineralwerkstoffs werden Sie lange Freude mit dem Hocker Ihrer Wahl haben, egal, für welche Ausführung Sie sich entscheiden. Ein Stück Stadtgeschichte kann jeder neue Besitzer eines Statthockers dank einer autarken LED-Leuchte in sein Wohnzimmer holen. Auf Wunsch können Sie diese an der Unterseite der Sitzfläche in einer gefrästen Vertiefung anbringen und mit einem Klettband fixieren… So bleibt die eigentliche Bestimmung der Pilzleuchten auch als Statthocker erhalten, mit moderner Technik und interessantem Design.

Ein flexibel einsetzbares Stück Geschichte

Ob Sie den Hocker im Innen- oder Außenbereich einsetzen, bleibt ganz Ihnen überlassen, das Material macht beides locker mit. Mit einer Höhe von 47 cm, dem Durchmesser der Sitzfläche von 24 cm und der Stellfläche mit einem Durchmesser von 32,5 cm nimmt der Statthocker nicht viel Raum ein und bietet einen vollwertigen Sitzplatz.

Wertschätzung, Müllvermeidung, Nostalgie… man mag es nennen, wie man will, auf jeden Fall ist der Statthocker ein tolles Stück Recycling und ein modernes Sitzmöbel das absolut Potential zum Klassiker hat.

Wir bieten den Statthocker mit farbigen Sitzflächen an. Zur Wahl stehen orange, gelb, blau, weiß und schwarz.

Wir sind gespannt ob Oliver Bahr und Bastian Demmer noch andere Einsatzmöglichkeiten für die alten Pilzleuchten finden… bis dahin geniessen wir den frischen Wind und freuen uns, Ihnen den Statthocker anzubieten.

Weitere Hocker in zeitlosen, modernen Designs finden Sie in unserem…

Heute bestellt - morgen geliefert. Cairo!

4 Replies to “Statthocker – ein leuchtendes Beispiel für Recycling”

  1. Die Idee (Lampenschirme,und wieviele gibt es wohl in Deutschlad ?) Genial !! Ich bin kein Öko aber was wird bei uns alles entsorgt. Ich finde es eine ganz tolle Idee.

  2. Pingback: statthocker im cairo blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.