Projecteur – die Industrieleuchte von Le Corbusier

Die Industrieleuchte vom Meister des Industriedesign – Projecteur

Manche Dinge überdauern die Zeit – gutes Design zum Beispiel. Heute geht es um Lampen, die nach wie vor immer wieder gerne zum Einsatz kommen und lange nicht mehr nur im gewerblichen Bereich zuhause sind – es geht um die Industrieleuchte. Mit einem ganz besonderen leicht nostalgischen Charme setzen Industrieleuchten Akzente. Die schmucklosen Leuchten im Industriedesign folgen dem bekannten Bauhaus-Motto: „Form follows Function“. Natürlich sollte bei allen Designlampen die Funktion als Beleuchtung im Vordergrund stehen, doch bei keiner anderen Leuchte ist dieses Design, das sich aus der Funktion ergibt, so klar zu erkennen wie bei einer Industrieleuchte.

Wir wollen Ihnen heute eine Industrieleuchte des bekannten Designers Le Corbusier vorstellen. Projecteur ist der passende Name für die Industrieleuchte aus der Feder von Le Corbusier, die heute unser Thema ins rechte Licht rückt. Viele Designbegeisterte denken bei Le Corbusier sofort an den bekannten würfelförmigen Sessel LC2 oder auch die bekannte Liege LC4. Die Kombination aus verchromtem Stahl und weichen Polstern mit einem hochwertigen Lederbezug sind als zeitlose Klassiker gestern wie heute begehrte Stücke bei Designliebhabern weltweit. Die Entwürfe des LC2 Sessels und der Liege LC4 stammen aus dem Jahr 1928. Und obwohl diese Designklassiker nun schon einige Jahre auf dem Rücken haben, ist nichts an der bereits damals aufgeflammten Begeisterung verloren gegangen. Etwas jünger ist die Industrieleuchte von Le Corbusier, die Sie oben im Bild sehen. Diese Pendelleuchte nennt sich Projecteur und ist in unserem Sortiment in zwei verschiedenen Ausführungen zu finden. Der Entwurf zu diesen Industrieleuchten stammt aus dem Jahr 1954. Ursprünglich entwarf Le Corbusier die Projecteur Leuchten für ein berühmtes Gerichtsgebäude in Indien, das ebenfalls von ihm entworfen wurde. Hier treffen die Lieblingsmaterialien von Le Corbusier zusammen – Beton und Metall, massiv und rau. Die einzigartige Neuauflage der Projecteur stammt vom Mailänder Leuchten-Spezialist Nemo und entstand in enger Zusammenarbeit mit der Le-Corbusier-Stiftung.

Klassisch, zeitlos, funktional – die Industrieleuchte Projecteur

Kurz gesagt besteht die Projecteur aus einer Halbkugel und einem Zylinder. Ganz wie wir es von Le Corbusier gewohnt sind, ergibt sich die Form aus der Funktionalität. Zweckmäßig schön, minimalistisch und wunderbar schnörkellos strahlt die Projecteur im klassischen Industriedesign. Die Projecteur besteht aus lackiertem Aluminium. Das weiße Innere des Lampenschirms ist mit einem qualitativ hochwertigen, gewölbten Diffusorglas abgedeckt, das auf der Innenseite sandgestrahlt ist. So wird das Licht optimal reflektiert. Das Diffusorglas in seiner Fassung wird von großen mattschwarz verchromten Flügelmuttern fixiert. Farblich passend zu den Flügelmuttern ist auch der Baldachin in mattschwarz gehalten. Der Aluminiumschirm ist wahlweise in nachtblau oder sandweiß lackiert erhältlich. Das Kabel ist bei allen Ausführungen schwarz. Beide Farbkombinationen der Projecteur finden Sie in unserem Sortiment als große Pendelleuchte – die Projecteur 365, oder auch als kleinere Pendelleuchte mit verstellbarem Schirm – die Projecteur 165. Die Industrieleuchte Projecteur 365 hat einen Durchmesser von 36 cm und eine Höhe von 34 cm.

Die Projecteur 165 besitzt einen schwenkbaren Leuchtenkopf und ist 16 cm hoch bei einem Durchmesser von 17 cm.

Beide Le Corbusier-Industrieleuchten werden ohne Leuchtmittel geliefert. Passende Energiesparlampen mit 20 Watt für die Projecteur 165 und auch mit 150 Watt für die Projecteur 365 finden Sie als Zubehör in unserem Sortiment.

Im Vergleich zu vielen anderen Leuchten im Industriedesign sind die Leuchten von Le Corbusier recht zierlich und können somit leicht kombiniert werden. Solche Leuchten benötigen Platz, um als charmanter Blickfang wirken zu können. Das wird Ihnen mit diesen kleineren Modellen leicht gelingen. Die Projecteur 365 macht sich wunderbar solo über dem Esstisch oder auch in Reihe über einem lang gezogenen, großzügigen Tresen. Die Projecteur 165 lässt sich aufgrund des handlichen Formats auch problemlos in kleineren Räumen einsetzen. Hier macht sie sich beispielsweise ganz hervorragend als Beleuchtung für ein besonderes Bild oder ein besonderes Möbel. Aber auch ein kleinerer Tresen lässt sich mit mehreren dieser zeitlosen Industrieleuchten gekonnt in Szene setzen. Wie auch immer Sie die Kult-Leuchten von Le Corbusier auch einplanen: lassen Sie Ihnen etwas Raum, denn dann können sie den besonderen Charme entfalten, der Industrieleuchten so besonders macht.

Die Industrieleuchte Projecteur in den verschiedenen Ausführungen und natürlich auch einige der weltbekannten Möbel von Le Corbusier finden Sie neben vielen weiteren Designklassikern in unserem …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.