Panton Chair Miniatur – mit Cairo unterwegs in Mailand

Panton Chair im Koffer – in der Miniaturausführung kein Problem

Urlaub ist für uns alle die schönste Zeit, wir lassen den Panton Chair als Reisebegleiter diesen mitgenießen. Im Urlaub können wir vom Alltag abschalten und uns eine kleine Auszeit gönnen.

Panton Chair Mini und Original
Die schönste Zeit des Jahres

Wir von Cairo umgeben uns gerne mit schönen Dingen, auch im Urlaub – und wie Sie, verreisen wir auch gerne.

Wir haben einen Klassiker, als Reisebegleiter der besonderen Art im Gepäck…

Da wir die Designverbundenheit auch im Urlaub leben, wird der eine oder andere unseres Cairo-Teams, von einem Panton Chair Mini begleitet und bringt so interessante Urlaubseindrücke mit, die wir gern mit Ihnen teilen möchten.

Wir sind gespannt, wo uns die Reise überall hinführen wird. Kommen Sie mit uns auf Erkundungstour!

Italien macht den Anfang

Erste Station – die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand

Der Panton Chair zu Besuch in der Galleria-Vittorio-Emanuele-II

Mailand ist die zweitgrößte Stadt Italiens und unter anderem bekannt für den gotischen Dom, das Opernhaus – die Mailänder Scala, Kunstschätze aus vielen Bereichen sowie die Messen, die hier stattfinden.

Panton Chair Mini in ItalienAngrenzend an den Dom und die Mailänder Scala, liegt die Galleria Vittorio Emanuele II. Üppig mit den feinsten Materialien dekoriert wurde diese 1867 vom König eröffnet. Neben edlen und eleganten Geschäften sowie der bekannten Gastronomie befindet sich hier auch das weltweit einzige Sieben Sterne Hotel, das „Town House Galleria“. Und wer schon immer wissen wollte, woher der leckere kräftig rote Campari kommt, findet hier die Bar Camparino des Gaspare Campari, dem Erfinder des Getränks.

Auf einem achteckigen Platz mit 39 m Durchmesser im Zentrum der Passage hat Herr Furchheim seinen Reisebegleiter abgelichtet. Eine lichte Höhe von ca. 47 m liegt hier zwischen dem kunstvoll gestalteten Boden und der Glaskuppel der Galleria Vittorio Emanuele II.

Eine wirklich imposante Umgebung und ein sehr gelungenes Urlaubsfoto. Wir haben Herr Furchheim um einen kurzen Bericht gebeten, den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

„Tatsächlich habe ich das besondere Urlaubsfoto auf Wunsch unseres Blog-Teams nach einem Besuch in der Bar Camparino geschossen. Die kleine Miniatur wirkt ganz groß, weil ich sie aus nächster Nähe und ungewöhnlicher Perspektive geschossen habe. Das Miniobjektiv meines iPads war ganz nah am Boden und Objekt, hat aber alles mit guter Schärfe im Nahbereich abgebildet. Der Untergrund war ein formschöner Gullideckel. Die Galleria Vittorio Emanuele II ist trotz des Touristenansturms für mich nach wie vor ein Lieblingsort. Und das ungewöhnliche Shooting hat viel Spaß gemacht – ich bin selbst Besitzer zweier Panton Chairs in „voller Größe“.“

Vielen Dank Herr Furchheim für Ihren Reisebericht und das tolle Bild.

„Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.“ Das sagte Marcel Proust und wir stimmen eindeutig zu.

One Reply to “Panton Chair Miniatur – mit Cairo unterwegs in Mailand”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.