Panton Chair Miniatur – mit Cairo unterwegs am Katschberg

Unser Panton Chair Miniatur in den Bergen unterwegs

Kraft und Energie tanken, das wünschen wir uns für unsere freien Tage – unser Panton Chair Miniatur durfte diesmal mit in die Berge und hat viel frische Höhenluft geatmet. In der allergenarmen Höhenlage kann man im Sommer wandern und die Weite auf sich wirken lassen, im Winter kann man seine Skier oder das Snowboard mitbringen und die glitzernde weiße Pracht genießen.

Katschberg7

Zusammen mit Herrn Knillmann, seines Zeichens Leiter unseres E-Commerce Teams, war der Panton Chair Miniatur zwischen Kärnten und Salzburg am Katschberg unterwegs. Wir haben wieder ein paar schöne Urlaubsbilder bekommen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

Hoch über der Adria

Die Grenze der beiden Bundesländer Kärnten und Salzburg verläuft auf der Passhöhe des 1641 m über der Adria liegenden Katschberg. Diese Straße führt über die Höhe von der Gemeinde Rennweg am Katschberg nach Sankt Michael im Lungau.

Katschberg3

Als Teil einer alten Verkehrsverbindung wurde der Katschberg wohl schon von den Römern als Übergang benutzt. Ab 1764 wurde Post über den Berg befördert, und heute sorgt die Tauernautobahn im Katschbergtunnel für fließenden Verkehr. Die Ferienregion am Katschberg liegt verkehrsgünstig und ist ca. 240 km von München entfernt.

Sehenswertes am Katschberg

Das Wolfsbachtal lädt dazu ein so manche botanische Kostbarkeit kennenzulernen. Das liebevoll als „Tal der 1000 Orchideen“ bezeichnete Wolfsbachtal gilt als eines der artenreichsten botanischen Gebiete Kärntens. Auch wenn der Name es annehmen lässt, findet man hier allerdings keine Orchideen. Dafür aber eine großen Menge verschiedener Knabenkräutern und Lilienarten, die den Besucher im Frühsommer in einem wahren Blütenmeer begrüßen.

Wer sich für rechtsdrehende Quellen interessiert sollte die Marienkapelle bei der Gamskogelhütte besichtigen.

Katschberg2

Die schöne Kapelle bietet einen wunderschönen Ausblick auf das Hoteldorf Katschberg. Eine kleine Anekdote zu der Marienkapelle gibt es auch zu berichten, denn sie entstand eigentlich aufgrund eines Autounfalls. Eine Dame hatte einen schweren Unfall mit dem Auto und versprach danach der Mutter Gottes eine Kapelle zu errichten. Trotz aller Widrigkeiten und großer Mühen begann 2003 der Bau. Kurz vor Ende der Bauzeit fand man dann neben der Kapelle eine rechtsdrehende Quelle, deren Wasser eine wohltuende Wirkung für Augen, Magen, Darm und Wundheilung nachgesagt wird.

Katschberg4

Ebenfalls wirklich sehenswert ist die sogenannte Wasserblume von Rennweg. An der Ortseinfahrt gelegen verzaubert die fünf Meter hohe Blumenskulptur im kleinen Wasserpark die Besucher. Sie bildet die Symbiose aus der Blumengemeinde Rennweg und dem Wasserreichtum des Lieser- Maltatales.

Katschberg6

Wenn Sie bei „Tschu-Tschu Bahn“ an ein Kinderspielzeug denken, können wir sie hier eines Besseren belehren. Am Katschberg können Groß und Klein bei einer Fahrt mit der Tschu-Tschu Bahn von Rennweg ins romantische Pöllatal fahren. Bei der Fahrt, vorbei an verträumten Ortschaften und neugierigen tierischen Beobachtern, führt sie ihre Passagiere in eines der eindrucksvollsten Natur- und Landschaftsschutzgebiete Kärntens.

Katschberg1

Egal, für welche Form von Urlaub und Entspannung Sie sich hier entscheiden, die Urlaubsregion am Katschberg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Hier finden Sie Erholung und können Kraft schöpfen für den anstrengenden Alltag daheim.

Unser Panton Chair Miniatur freut sich schon auf seinen nächsten Ausflug und wir sind gespannt, wohin er uns dann führen wird. Wir werden Sie auf jeden Fall wieder teilhaben lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.