Panton Chair Miniatur – mit Cairo auf Fuerteventura

Sonne satt für unseren Panton Chair Miniatur

Während der Sommer hier bei uns aktuell leider pausiert, durfte der Panton Chair Miniatur endlich mal wieder verreisen, und zwar in die Sonne. Wir freuen uns, Ihnen heute einige Impressionen der vorerst letzten Reise des kleinen Klassikers auf die Sonnen-Insel Fuerteventura zeigen zu können. So können Sie sich entspannt zurücklehnen und an den letzten sonnigen Urlaub oder die noch kommenden Ferientage im Warmen denken. Dieses Mal hatte ich selbst den Panton Chair Miniatur im Reisegepäck – auf Fuerteventura. Nach dem doch recht kurzen Flug von Frankfurt aus begrüßte uns direkt die Sonne am Flughafen in Puerto del Rosario.

Panton-Chair-Mini-FuerteventuraDie sommerlichen Temperaturen und der direkte Blick auf das blaue Meer – so fängt der Urlaub gut an. Unser kleiner Reisebegleiter hat diesen ersten Moment allerdings im Koffer verschlafen. Fuerteventura ist immer eine Reise wert. Egal ob im Januar oder im August – das ganze Jahr über kann man hier wunderbar entspannen, denn wirklich kalt wird es hier nie. Fuerteventura ist eine der Kanarischen Inseln und von diesen spricht man auch gern liebevoll als den „Inseln des ewigen Frühlings“. Die Insel vulkanischen Ursprungs entstand vor ca. 20,6 Millionen Jahren und ist somit die älteste Insel der Kanaren. Der Tourismus stellt auf Fuerteventura den Hauptwirtschaftszweig dar. Kein Wunder, immerhin reisen jährlich gut zwei Millionen Touristen an. So mancher, um Wassersport zu betreiben, der andere auch, um ausgedehnte Radtouren zu machen. Oder wie wir, um einfach die Sonne und den Strand zu genießen. Besonders die weiten Sandstrände entlang der Ostküste sind sehr beliebt. Aber auch im Süden der Insel kann man wunderbar Strandurlaub machen. Wir haben mit unserem kleinen Reisebegleiter einen Teil des 20 km langen Strandes von Jandia besucht. Unsere Unterkunft lag auf einem Felsplateau oberhalb des Strandes und hat neben viel Komfort eine wirklich wundervolle Aussicht geboten.

Panton-Chair-Mini-Fuerteventura-StrandDie nächste Ortschaft war in unserem Fall Morro Jable und lag gut sechs Kilometer entfernt. Auf betonierten Wegen konnte man von unserem Hotel aus einen Bummel dorthin unternehmen und dabei kleine Streifenhörnchen zwischen dem Felsgestein beobachten, oder man spazierte am Strand entlang. Für uns als Urlauber war der weiche Sandstrand und das warme Meer natürlich ein Highlight und so haben wir unsere freie Zeit gerne ganz faul dort verbracht. Gerade mit kleineren Kindern kann man das auch wunderbar, denn der Strand ist flach abfallend und daher auch für die kleinen Reisenden gut geeignet. Die für Vulkaninseln typischen tiefschwarzen Steine finden sich zwar überall, sind aber kein Problem, denn man findet immer wieder Abschnitte, an denen sich kaum Steine finden. So kann man problemlos ohne Badeschuhe im Meer spazieren und baden gehen.

Panton-Chair-Mini-Fuerteventura-MeerWer dann aber doch gerne mal etwas unternehmen möchte und sich für Tiere und Natur interessiert, dem können wir den Oasis Park auf Fuerteventura empfehlen. Auf einer Fläche von rund 800.000 qm erlebt man hier ein wahres Naturparadies, das nicht nur durch über 3000 Tiere aus 230 verschiedenen Arten wirklich sehenswert ist. Hier findet man nämlich auch einen wunderschönen Kakteengarten, den größten den Sie in ganz Europa finden können.

Panton-Chair-Mini-Fuerteventura-KakteenEs gibt einen Streichelzoo, einen weitläufigen Spielplatz für die Kleinen und durch die großzügige Bepflanzung findet man immer und überall Schattenplätze und kann man sich hier wunderbar den ganzen Tag aufhalten. Restaurants laden zum Verweilen ein und wer zwischendrin etwas ganz Besonderes erleben möchte, kann bei einer Kamel-Safari oder den verschiedenen Tiershows und Interaktionen mit den Tieren wunderbare Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Der komplette Park ist liebevoll angelegt und bietet an allen Ecken und Enden Einblicke, die unvergesslich bleiben.

Panton-Chair-Mini-Fuerteventura-WasserfallDas Wohlbefinden und die beste Pflege der gehaltenen Tiere sowie daraus resultierend die gute Lebensqualität der kleinen und großen Bewohner und auch die Erhaltung der Natur im Allgemeinen stehen im Oasis Park an oberster Stelle. Auch wir haben uns die Tiershows angesehen und konnten uns selbst davon überzeugen, mit wie viel Freude die Tiere zusammen mit den Pflegern arbeiten. Durch die intensive Beschäftigung mit den Tieren wird Langeweile und Verhaltens-Verkümmerung vermieden. Und auch das von unseren Kindern sofort entdeckte Spielzeug in den Gehegen wurde von den kleinen Fellnasen gern genutzt. Natürlich hat jeder seine eigene Meinung zu der Haltung von Tieren in Gefangenschaft – aber hier leben keine Tiere auf Fliesen oder Betonboden und auch die Größe der Behausungen hat uns positiv überrascht.

Unser Urlaub mit dem Panton Chair Miniatur ist nun leider wieder vorbei. Die Erinnerungen bleiben. Und ein bisschen Sommer-Sonne-Urlaubsfeeling haben wir mit unseren Impressionen hoffentlich auch bei Ihnen einziehen lassen.

Wir freuen uns auf den nächsten Reise mit unserem Cairo Reisebegleiter und sind gespannt wo es dann hingeht.

Heute bestellt - morgen geliefert. Cairo!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.