Die wahrgewordene Utopie – Panton Chair

Der Panton Chair – eine Design-Ikone des 20. Jahrhunderts.

Verner Panton, der 1926 in Gamtofte geboren wurde und Architektur an der königlichen Kunstakademie Kopenhagen studierte, setzte seine Idee von einem Stuhl ohne Beine, dem Panton Chair, mit einer wellenförmigen S-Struktur, formschön um und realisierte somit seine Vorstellung.

Viele Firmen hielten damals Pantons Vision für eine Utopie, doch schon ein Zitat besagt:
„Man muss an Utopien glauben, um sie verwirklichen zu können“, sein Freischwinger ist dafür der beste Beweis, denn bis heute ist dieser Stuhl ein Design-Klassiker. Er besticht nicht nur durch seine Formgebung, auch seine schlichte und zeitlose Eleganz ließ diesen Stuhl zu einer Ikone erblühen.

panton-chair-rot

Der Panton Chair wird seit 1967 in Serie gefertigt und war zu diesem Zeitpunkt der Erste aus einem Stück gefertigte Vollkunststoff-Stuhl.

Anfänglich bestand er aus fiberglasverstärktem Polyester, später dann aus Polyurethan-Hartschaum und heute wird er aus durchgefärbtem Polypropylen gefertigt und kann in verschiedenen Farben erworben werden.

„Ein Stuhl muss dynamisch sein – man soll bequem darauf sitzen“, sagte Panton. Diese Eigenschaft lässt sich zweifelsohne dem Panton Chair zuschreiben.

Die Maße des Klassikers lauten wie folgt:
Er besitzt eine Gesamthöhe von 84 cm, eine Breite von 49 cm und eine Tiefe von 58 cm. Seine Sitzhöhe beträgt 42 cm. Mit einem Gewicht von 5,5 kg ist er ein echtes Leichtgewicht, obwohl er mit bis zu 120 kg belastbar ist.

„Die wahrgewordene Utopie – Panton Chair“ weiterlesen

Cairo bloggt, es geht los!

Herzlich willkommen auf unserem Cairo Blog!

Wir möchten mit unseren Kunden und Interessenten Neuigkeiten, Trends, Ideen und allgemeine Informationen austauschen. Zudem aber auch ein paar Einblicke hinter die Kulissen von Cairo gewähren.

Zum Einstieg werden wir ein wenig melancholisch und drehen die Zeit ein Stück zurück.

„Zeit ist Geld, und wer Bedarf an Bürointerieur internationalen Genres hat, soll und will es morgen in seinem Umfeld nutzen.“

So begrüßt Cairo den Leser unseres ersten Printkataloges, der im September 1995 erschien:

Cairos erster Designkatalog

„Cairo bloggt, es geht los!“ weiterlesen