Exklusiv: Ein Interview mit dem Designer Stefan Gant

Wie entstehen Leuchten?

Stefan Gant ist Gründer und Inhaber der Leuchtenfirma GANTLights. Das Unternehmen entwirft, produziert und vertreibt handgefertigte Designleuchten und Betonlampen aus kontrastreichen Materialien wie Kupfer, Holz und Gold. In großzügig geräumigen Atelier- und Büroräumen zu ebener Erde im Berliner Stadtteil Neukölln empfängt der Designer Stefan Gant zu einem Gespräch über sein bevorzugtes Material Beton und den Prozess des Entwerfens.

Herr Gant, wie sind Sie dazu gekommen, Leuchten aus Beton zu entwickeln?

Wie so oft verdankt sich das dem Zufall. Ich habe Architektur studiert und hatte schon immer eine gewisse Materialaffinität. Während meines Studiums habe ich häufig „Exklusiv: Ein Interview mit dem Designer Stefan Gant“ weiterlesen

Eindrücke vom Designtalk Klassiker in München

Designtalk Klassiker

Ein faszinierender Designtalk, ein aufmerksames Publikum und ein proppenvolles Ladengeschäft: Im Cairo Designstore München haben der Designer Werner Aisslinger und unser Gründungsvorstand Gerhard Wolf über Designklassiker gesprochen – moderiert hat das Gespräch die Journalistin Barbara Friedrich, eingeleitet Gero Furchheim. Ein spannender Talk, in dem das Thema „Klassiker“ aus vielen verschiedenen Perspektiven beleuchtet wurde. Musikalisch ein- und ausgeleitet hat den Abend die klassische Gitarristin Radmila Besic.

Designtalk Klassiker

„Eindrücke vom Designtalk Klassiker in München“ weiterlesen

Cairo lädt Sie zum Design Talk nach München ein!

Designtalk-Ankündigung

Was macht ein Möbel zum Klassiker? Um diese Frage zu klären, laden wir Sie herzlich zu unserem Designtalk „Klassiker“ in den Cairo Designstore nach München ein! Die renommierte Journalistin Barbara Friedrich, die als Herausgeberin der Zeitschrift „Architektur & Wohnen“ zu Rang und Namen gekommen ist, wird den Abend moderieren und im Gespräch mit dem Designer Werner Aisslinger, einem der wichtigsten deutschen Gestalter, und unserem Gründungsvorstand Gerhard Wolf über Designklassiker sprechen.

Prominent besetzt, Eintritt frei!

Designtalk-AnkündigungAuf der Abendveranstaltung geht es darum, was Designklassiker ausmacht, warum diese so beliebt sind, ob sie zufällig oder bewusst entstehen – aber auch um Aspekte der Nachhaltigkeit und Wertentwicklung und um die Frage, warum Designklassiker nicht unbedingt günstig sind. Haben Sie Lust, daran teilzunehmen? Dann freuen wir uns, Sie am „Cairo lädt Sie zum Design Talk nach München ein!“ weiterlesen

Feine Stühle – drei schöne Exemplare aus unserer neuen Beilage

Feine-Stühle-Cara-Solid-Color

Wie jedes Jahr liegt unserem Katalog auch zum Ende dieses Jahres unsere saisonale Beilage dabei. Dieses Jahr ist aber anders als sonst, denn die Beilage wartet mit einer Besonderheit auf: Wir haben unsere Beilage als Wendecover gestaltet. Sie sehen darin nicht nur das saisonale Weihnachtssortiment, sondern auch die vielseitige Auswahl Feine Stühle. In dem Beilagenteil Feine Stühle präsentieren wir Ihnen eine ganz besonders erlesene Auswahl unserer besten und schönsten Stühle – darunter namhafte Hersteller wie HAY, Kartell, Knoll International, Thonet und Vitra sowie berühmte Designer wie Charles und Ray Eames, Jean Prouvé, Eero Saarinen, Mart Stam und Philippe Starck. Davon wollen wir Ihnen drei neue und besondere Exemplare vorstellen!

Feine Stühle zeigt exquisite Neuheiten!

Eine dieser Novitäten ist der Result Chair, den das dänische Möbel-Label Hay neu ins Portfolio aufgenommen hat. Damit hat HAY sich einen Klassiker gesichert, denn der Result Chair ist ein Entwurf von 1959 der Designer Wim Rietveld (1924-1985) und Friso Kramer (*1922) für das niederländische Unternehmen Ahrend, das den Stuhl gemeinsam mit HAY wieder auflegt. Die Besonderheit dieses Stuhl liegt in den dynamisch angewinkelten Stuhlbeinen, auf denen einen bequeme Sitzfläche liegt. Die Fläche ist nach vorne abgerundet, wodurch auch stundenlanges Sitzen nicht unangenehm wird. Der Result Chair ist von geringem Gewicht, hoher Standfestigkeit und so guter Qualität, dass heute noch Exemplare aus den 1960er Jahren genutzt werden!

Einer unserer neuen Stühle stammt von dem französischen Superstar-Designer „Feine Stühle – drei schöne Exemplare aus unserer neuen Beilage“ weiterlesen

Von außen und innen wunderschön: Weihnachtliche Fensterdekoration

weihnachtliche-fensterdekoration-agnes-star

So langsam können wir bei einem Spaziergang in der Nachbarschaft immer mehr Lichter und weihnachtliche Dekoration entdecken. Also haben wir uns gedacht, dass es auch für uns an der Zeit ist, über weihnachtliche Fensterdekoration nachzudenken. Und weil geteilte Freude bekanntlich doppelte Freude ist, wollen wir Ihnen unsere weihnachtliche Fensterdekoration natürlich nicht vorenthalten. Vielleicht ist es ja auch eine Idee, die Ihnen gefällt. Die grundlegenden Dekoelemente finden Sie in der Weihnachtskategorie in unserem Online Shop.

weihnachtliche-fensterdekoration-agnes-star

Wie so eine weihnachtliche Fensterdekoration dann im Detail aussehen soll, ist natürlich Geschmackssache. Wir haben uns für eine recht schlichte, aber dennoch gut sichtbare „Von außen und innen wunderschön: Weihnachtliche Fensterdekoration“ weiterlesen

Ein schönes Ritual – drei Adventskalender für die Weihnachtszeit

Seit dem 19. Jahrhundert sind Adventskalender Teil des Weihnachtsbrauchtums. Mit einem Adventskalender werden vom 1. Dezember an die verbleibenden Tage bis zum Heiligen Abend am 24. Dezember gezählt. Adventskalender verfügen in der Regel über kleine Türchen oder Fächer, hinter bzw. in denen sich zumeist Süßigkeiten oder anderen kleine Überraschungen finden. Auch wir führen Adventskalender in unserem Weihnachtssortiment und drei ganz besondere Exemplare davon stellen wir Ihnen heute vor.

Nicht jeder Adventskalender wartet zwangsläufig mit den üblichen „Ein schönes Ritual – drei Adventskalender für die Weihnachtszeit“ weiterlesen

99 Jahre Bauhaus – lernen Sie einzigartige Design-Klassiker kennen!

Nächstes Jahr jährt sich zum hundertsten Mal die Gründung einer der einflussreichsten Kunstschulen der Kulturgeschichte! Das weltbekannte Bauhaus feiert 2019 ein großes Jubiläum – nämlich den 100. Gründungstag. Wir ziehen die Feierlichkeiten vor und zelebrieren schon dieses Jahr die 99 Jahre, die das Bauhaus bisher die Kulturgeschichte bereichert hat. In den vergangenen zehn Jahrzehnten hat das Bauhaus als Kunstschule mit den drei Standorten in Weimar (1919-1925), Dessau (1925-1932) und Berlin (1932-1933) innovative Architektur, revolutionäre Design und dabei eine einzigartige Synthese von Kunst und Handwerk geschaffen, die bis heute als Inspirationsquelle in die Möbelgeschichte wirkt. Heute gehöre Bauhausmöbel zu den gefragtesten Stil- und Designermöbeln überhaupt. In der klassischen Bauhausperiode von 1919 bis 1933 haben Architekten und Designer wie Marcel Breuer, Peter Keler, Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe oder Mart Stam Möbel geschaffen, die bis heute nichts von ihrer ästhetischen Faszination eingebüßt haben. Einige davon stellen wir Ihnen heute vor!

99 Jahre Bauhaus – zehn Jahrzehnte kulturgeschichtlicher Einfluss

Eines der weltweit bekanntesten Bauhaus-Objekte ist kein Bauwerk und kein Möbelstück, sondern eine Leuchte – und zwar die berühmte Bauhaus- bzw. Wagenfeld-Leuchte von 1923, die der Produktdesigner Wilhelm Wagenfeld (1900-1990) in Kooperation mit dem Silberschmied Carl Jakob Jucker entworfen hat. Ziel des Bauhaus-Leiters Walter Gropius waren Produkte, die einerseits unter Einsatz neuer Materialien kollaborativ geschaffen wurden, andererseits aber auch eine Eignung für die Massenproduktion hatten. Mit der Wagenfeld-Leuchte wurde dieses Ziel exemplarisch umgesetzt: die Materialkombination aus vernickeltem Metall und opalisiertem Glas war damals völlig neuartig und in Masse hergestellt werden konnte die Leuchte auch – das geschah ab 1928. Jahrzehnte später hat Wagenfeld der 1980 gegründeten Bremer Firma Tecnolumen das alleinige Recht vermacht, die echte Wagenfeld-Leuchte bauen zu dürfen. Die schmuckvolle Leuchte, die über eine Zugschnur betätigt wird, ist vor allem in der dunklen Jahreszeit von außen auf den Fensterbänken geschmackvoll eingerichteter Wohnungen zu sehen.

Bauhaus-Wagenfeld-Leuchte

Ein anderes Möbel, das paradigmatisch das Bauhausperiode repräsentiert, ist der „99 Jahre Bauhaus – lernen Sie einzigartige Design-Klassiker kennen!“ weiterlesen

Umage – ein neues Design-Label aus Kopenhagen

umage-lesesessel-the-reader

Das dänische Design ist um eine Attraktion reicher – und zwar um das in Kopenhagen ansässige Label Umage. Die Marke ist aus dem Label VITA Living hervorgegangen und sozusagen eine direkte Fortführung des bestehenden Programms – es ändert sich nur der Markenname. Unter dem alten Namen produzierte Waren sind unter dem neuen Markennamen nach wie vor erhältlich – auch hier bei Cairo. „Umage“ ist ein Wort der dänischen Sprache und heißt auf Deutsch so viel wie „Mühe“ oder „sich Mühe geben“. Auf die Erzeugnisse des gleichnamigen Labels gemünzt heißt das, dass sich Umage für jedes Produkt eine große Mühe macht – und auch keine Mühe scheut, um großartige Produkte zu kreieren. Das wird auch bei den nachfolgenden Produkten deutlich, die wir neu in unser Sortiment aufgenommen haben und mit der Sie eine echte skandinavische Wohnumgebung kreieren können.

umage-lesesessel-the-reader

Das auf der ersten hier gezeigten Fotografie zu sehenden Ensemble besteht aus dem „Umage – ein neues Design-Label aus Kopenhagen“ weiterlesen

Cairo für Kinder – Möbel und Accessoires für die Kleinen

kindermöbel-panton-chair-junior

Kinder sind individuelle Wesen. Als solche brauchen sie eine Umgebung, die an die Bedürfnisse der Heranwachsenden angepasst ist. Für Kinder gestaltete Möbel und Accessoires müssen hohen Anforderungen hinsichtlich der Sicherheit sowie der Material- und Verarbeitungsqualität genügen, damit die Racker unbefangen und spielerisch ihre Möbel nutzen können. Deshalb stellen wir Ihnen hier die Möbel aus unserem Sortiment vor, die auch oder nur für Kinder gedacht sind.

kindermöbel-sitzsack-happy-zoo

Cairo hat auch für Kinder viel zu bieten!

Ganz neu in unser Sortiment hinzugekommen sind die Sitzsäcke aus der Produktserie „Cairo für Kinder – Möbel und Accessoires für die Kleinen“ weiterlesen

Herbstanfang – diese Tipps sollten Sie für Ihre Außenmöbel beachten!

herbstanfang-kissentruhe-el-pecho

Der Herbst ist da! Vor wenigen Tagen, am 1. September, begann der meteorologische Herbst, der genau drei Monate dauert. Dieser Zeitraum dient als Vergleichseinheit für Statistiken. Der astronomische bzw. kalendarische Herbstanfang ist am 23. September und richtet sich nach dem Stand der Gestirne. Dann steht die Sonne genau senkrecht über den Äquator, so dass an diesen Datum überall auf der Welt Tag und Nacht genau gleich lang sind: 12 Stunden von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Daraus folgt auch, dass sich der kalendarische Herbstanfang astronomisch exakt berechnen lässt: dieses Jahr beginnt der Herbst am 23. September 2018 um 03:54 Uhr (MESZ). Von da an nimmt die Tageslänge ab und die Länge der Nächte zu.

Schützen Sie zum Herbstanfang Ihre Auflagen und Textilien vor Feuchtigkeit!

Warum thematisieren wir den Herbst? Weil mit dem Herbstanfang – und zwar unabhängig, ob wir vom kalendarischen oder meteorologischen sprechen – das Wetter wieder kühler und feuchter wird. Nach diesem schier endlosen Sommer ist das für die Flora und Fauna nur gut, Ihre Außenmöbel und darauf befindliche Polster bedürfen aber eines gewissen Schutzes vor den Unbeständigkeiten des Wetters. Kissen, Polster und Bezüge schützen Sie am besten in einer dafür vorgesehenen Truhe, beispielsweise der Kissentruhe El Pecho.

herbstanfang-kissentruhe-el-pecho

Die Kissentruhe ist für die Nutzung zu allen Jahreszeiten ausgelegt, denn die raffinierte Konstruktion sorgt für eine gute Belüftung der eingelagerten Textilien. Gasdruckfedern im Inneren erleichtern „Herbstanfang – diese Tipps sollten Sie für Ihre Außenmöbel beachten!“ weiterlesen