Für die länger werdenden Nächte – drei starke Feuerstellen

Die Erzeugung und Unterhaltung von Feuer gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Die ältesten Belege für die Nutzung von Feuer stammen aus einer Höhle in Südafrika und sind etwa 1,7 Millionen Jahre alt – ein unvorstellbar weit zurückliegender Zeitpunkt. In Europa gilt die älteste Feuerstelle (in England) als 400.000 Jahre alt. Ein Feuer ist eine chemische Reaktion, bei der ein Brennstoff verbrennt und dabei Licht und Wärme abgibt. Wir Menschen sind bis heute von offenen Feuern fasziniert und kultivieren das Feuer noch immer – sei es aus ästhetischen Gründen oder „nur“ zur Energie- und Wärmegewinnung. Holz ist dabei ein klassischer Brennstoff und die Feuerstellen, die wir Ihnen heute vorstellen, werden ebenfalls mit Holz befeuert.

Feuerstellen-Sunset

Wenn Sie Ihr Feuer möglichst nahe dem Boden entzünden wollen, dann könnte die Feuerstelle Sunset das Objekt Ihrer Wahl sein. Auf einem Gestell aus qualitätsvollen Edelstahlkomponenten liegt lose die Stahlschale – die Sie auch ohne das Gestell nutzen können – und die mit einem hitzebeständigen Lack (bis 600°C) beschichtet ist. Das schwarz lackierte Stahlblech gewinnt mit der Zeit eine schöne Patina, denn es korrodiert. In der Mitte der Schale befindet sich ein Loch, damit Regenwasser ablaufen kann. Die Schale ist stammt von Weber Metallgestaltung, einem Aachener Unternehmen für Metallverarbeitung und Restaurierung. „Der Übergang von Design, technischem Knowhow und formschönen Handwerk ist uns in allen unseren Arbeiten wichtig”, erklärt der Geschäftsführer Norbert Weber.

Die Feuerstelle des Sonnengotts – Helios

Wenn Sie die Möglichkeit des Grillens an Ihrer Feuerstelle schätzen, dann kommt die Helios für Sie in Frage – denn dazu lässt sich ein passender Grillrost erwerben.  Die Feuerstelle Helios spendet Wärme und gemütliche Atmosphäre. An der Seite der Feuerstelle befinden sich praktische Griffe, mit denen Sie die Feuerstelle unproblematisch transportieren können. Dazu sollte die Helios vollständig abgekühlt werden. Helios ist übrigens der Name des Sonnengottes aus der griechischen Mythologie, und die Sonne ist uns als der ultimative Energie- und Wärmespender allen Lebens gekannt. Die Feuerstelle Helios stammt von Skagerak, einem der bekanntesten dänischen Hersteller für Möbel und Wohnaccessoires.

Glut im Globus – der FireGlobe

Feuerstellen-Fireglobe

Ebenfalls aus Dänemark kommt die Feuerstelle FireGlobe – und zwar von Eva Solo, einem der wohl bekanntesten Produzenten für Designaccessoires und Wohnbedarf Skandinaviens. Die Geschichte des Unternehmens reicht zurück bis an den Beginn des 20. Jahrhunderts und viele international bekannte Designklassiker – vor allem aus dem Küchenbereich – kommen von Eva Solo. Der FireGlobe – die Form erinnert tatsächlich an einen Globus – macht ein schönes Feuer, denn ein Rost am Boden des Korpus stellt eine konstante Luftzufuhr sicher. Alle Materialien, aus denen diese Feuerstelle besteht, sind aus hitzebeständigen Materialien hergestellt – die Schale aus emailliertem Stahl, die Beine aus Aluminium. Damit können Sie viel Freude haben! Und wenn Ihnen diese drei Feuerstellen noch nicht reichen, dann empfiehlt sich ein Blick in unseren Online-Shop. Dort finden Sie noch mehr!

Heute bestellt – morgen geliefert. Cairo!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.