Mit dem Eames Fiberglass Chair back to the Roots

Früher war alles besser. Haben Sie schon oft gehört. Ist aber sicher nicht immer zutreffend. Heute dreht sich unser Beitrag um den Eames Fiberglass Chair, so nah am Orignal wie es nur geht. Und an dieser Floskel ist tatsächlich etwas dran, wie wir Ihnen heute zeigen werden. Denn als Charles und Ray Eames im Jahr 1948 mit einer zum geschwungenen Sitzschale aus Metall und dem Konzept für verschiedene, passende Gestelle um die Ecke kamen, war das ein Highlight.

Eames-Fiberglass-Chair-Esstisch-Ambiente

Ein kurvenreicher Stuhl mit einer Sitzfläche aus einem Stück. Kein Holz. Ein Stuhl, der nur aus zwei Komponenten besteht. Nämlich einer Schale und einem austauschbaren Gestell. Das war nicht das, was zu dieser Zeit üblich war. Heute sind die bequemen, organischen Formen aus der Einrichtungswelt nicht mehr wegzudenken. Damals sah der klassische Stuhl anders aus. Zum Glück ließ sich das Ehepaar Eames nicht von seinem Entwurf abbringen.

Der Eames Fiberglass Chair entsteht

Von Metall wechselte das Ehepaar Eames zu fiberglasverstärkem Polyesterharz. Das neue Material kam ihnen durch die Formbarkeit, Festigkeit und die Eignung zur industriellen Verarbeitung gerade recht. Die beiden Designer legten nicht nur Augenmerk auf den passende Werkstoff, sondern auch auf die farbliche Gestaltung der eigentlich transparenten Materie. Mit Greige, Grau und dem leicht transparenten Parchment begann die Karriere für den Fiberglass Chair. Die Serienproduktion startete.

Eames-Fiberglass-Chair © Eames Office

Kurz nach dem Beginn der Produktion kamen noch weitere Farben dazu. Dank der verschiedenen Untergestelle bot und bietet sich der Klassiker für unterschiedliche Einsatzbereiche und Einrichtungseschmäcker an. So begann, was bis heute in aller Munde ist. Die Geschichte des Eames Chair. Der wunderschön geschwungene Stuhl, der mit soviel Leichtigkeit daherkommt, wird immer populärer und das Angebot wächst. Neue Untergestelle, neue Farbvarianten und neue Materialien. So wird aus dem Eames Chair das, was er heute ist – einer der bekanntesten Möbelklassiker des 20. Jahrhunderts.

Das Fiberglass als Material für diese zeitlos schönen Stühlen besticht besonders durch die auffällige Struktur. Die spannende Haptik und Optik ist wie das viel gerühmte i-Tüpfelchen.

Eames-Fiberglass-Chair-nah

Gerade daher sind die Original Eames Chairs aus den früheren Produktionsjahren bei vielen Liebhabern so beliebt. Die Produktion des Klassikers aus diesem Material war irgendwann nicht mehr zeitgemäß und unwirtschaftlich, aber alte Liebe rostet bekanntlich nicht und Vitra legt das Thema Fiberglass Chair nie ganz auf Eis, so dass die Fiberglass Chairs mit optimierten Produktionstechniken jetzt wieder hergestellt werden. Die technischen Neuerungen haben es nun ermöglicht, die Originale aus dem Hause Vitra ganz nah am ursprünglichen Entwurf zu produzieren.

Er ist wieder da! Der Eames Fiberglass Chair von Vitra!

Wir bieten die Neuauflage der zeitlosen Klassiker als Side Chair DSR und als Side Chair DSW in jeweils sechs verschiedenen Farben an. Die neuen Varianten finden Sie, neben den vielen anderen Neuheiten, in unserem Onlineshop.

Heute bestellt – morgen geliefert. Cairo!


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.