Der Fatboy Lamzac im Test – unser Erfahrungsbericht

Fatboy Lamzac – Übung macht den Meister beim Befüllen

Wir haben uns auf den ersten Blick in dieses lässige Sommer-Accessoire aus dem Hause Fatboy verliebt. Der neue Fatboy Lamzac ist in unserem aktuellen Katalog gleich auf der ersten Seite zu finden und nicht nur ich, sondern auch viele unserer Kunden haben diesen luftigen Sitz- und Liegeplatz direkt als neuen Sommer-Sonne-Strand-Begleiter ins Auge gefasst. Wir hier bei Cairo haben das Glück, die neuen Produkte in den meisten Fällen hautnah kennenlernen zu können. Das war auch bei dem Fatboy Lamzac so und ehrlich gesagt waren wir nach einigen Versuchen nicht in der Lage, darauf Probe zu liegen, ohne mit dem Po den Boden zu berühren. Da das gute Stück aber doch so lässig ist und ganz bestimmt super im Garten, im Schwimmbad, am Strand, oder sonstwo als bequemer und vor allem flexibler Lieblingsplatz fungieren könnte, musste ein neuer Versuch gestartet werden. Wir wissen jetzt wie es nicht geht und haben ein paar Tipps, wie Sie mit etwas Mühe die Vorzüge des Fatboy Lamzac in voller Größe genießen können.

Fatboy-Lamzac-Selbstversuch-2Der Fatboy kommt in einem praktischen Tragebeutel zu Ihnen. Kleiner als ein Turnbeutel und sehr leicht, hat das schon einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Immerhin muss man an seinem neuen Sonnenplatz nicht schwer tragen. Ausgepackt ist er auch schnell inklusive der beiliegenden Bedienungsanleitung. Da haben wir kurz drauf geschaut und festgestellt, dass die Pfeile und Zeichnungen nicht wirklich schnell klar machen, was zu tun ist, zumindest ging es mir persönlich so. Ich bat also meinen Mann mir zu helfen und unser erster Weg führte in den Garten, man denkt ja doch, das da die Luft leichter in den Fatboy Lamzac Hangout zu bekommen wäre. Einmal ordentlich ausgebreitet und genau angeschaut fällt auf, dass es zwei separate Luftkammern gibt, die befüllt werden müssen. Wir haben also zuerst Meter gemacht. Unser Garten ist ziemlich groß, aber selbst 40 Meter rennend mit dem Lamzac in der Luft schwingend haben keinen nennenswerten Erfolg gebracht.

Fatboy-Lamzac-SelbstversuchEs fing an zu regnen, also sind wir nach gut zwanzig Minuten erfolglosem hin- und herrennen, fuchteln und wackeln nach drinnen umgezogen. Wir beschlossen es später erneut zu versuchen und hofften, nicht beobachtet worden zu sein.

Da mein Mann aber nun mal nicht schnell aufgibt, wurde es im Wohnzimmer erneut versucht – zum Glück. Der Schlüssel zum Erfolg ist nämlich weder starker Wind noch eine lange Anlaufstrecke, sondern kurze ruckartige Bewegungen und das Schließen des Lufteinlasses, bevor man die gerade oder leicht aufwärtsgehende Bewegung beendet. Dann füllt sich der Sack in kürzester Zeit.

Ein paar kurze Schritte, die Sie mit ein wenig Übung ganz sicher schnell zum Erfolg bringen:

Legen Sie den Fatboy Lamzac ordentlich in Position und halten Sie die Öffnung in den Händen. Sie werden sehen, dass es zwei getrennte Luftkammern gibt, die separat zu befüllen sind. Es ist wichtig, dass die Kammern ungefähr gleich befüllt sind, sonst werden Sie darauf nur schwer das Gleichgewicht halten können.

Befüllen Sie die Kammern nacheinander. Öffnen Sie die Kammer, schwingen Sie den Fatboy Lamzac kurz und ruckartig durch die Luft und schließen Sie den Sack noch während dieser Bewegung. Diese Bewegung wiederholen Sie so oft es nötig ist. Und achten Sie immer darauf, die Luftkammer nur für die Bewegung zu öffnen.

Danach wickeln Sie den Verschluss auf, bis der Lamzac prall gefüllt ist. Das Logo an der Rückseite sollte nach oben zeigen und dann können Sie schon Probe liegen.

Zum befüllen des Fatboy Lamzac braucht es keinen Wind

Beim zehnten Versuch hat es bei uns richtig gut und innerhalb von weniger als einer Minute geklappt. Das schaffen Sie auch! Mit wenig Platz, ganz ohne Wind und ohne zu rennen. Im Übrigen haben wir es danach auch noch einmal im Garten versucht um zu schauen, ob die Technik in Kombination mit einem zarten Wind noch bessere Ergebnisse erzielt – dem ist aber nicht so. Ich denke, die wirklich kurzen und ruckartigen Bewegungen sind das Ziel. Draußen hat man mehr Platz und versucht anscheinend auch mehr Bewegung in die Sache zu bringen.

Der Fatboy Lamzac sollte ja eigentlich nur zum Testen bei uns einziehen. Aber nachdem alle Probe gelegen haben, darf er nicht mehr weg. Er wird uns also ganz sicher oft begleiten. Im Übrigen macht er sich auch im Wohnzimmer ganz gut. Selbst meine Mutter, die nun schon einige Jahre älter ist als ich, hat darin Ihren Tatort genossen und fand es prima.

Unser Fazit – Daumen hoch! Der Original Lamzac von Fatboy bleibt bei uns und wird, wann immer es geht, mit von der Partie sein. Desto kleiner und leichter die Person ist, desto weiter sinkt sie ein. Kinder sitzen mindestens zu zweit aber auch sehr bequem darauf, und auch zwei Erwachsene finden angenehm und bequem Platz auf dem Fatboy Lamzac. Wir werden diesen lässigen Luftsack ganz sicher auch mal als Geschenk verpacken. Immerhin kann so ziemlich jeder einen derat praktischen Liegeplatz gebrauchen.

Den Original Lamzac Hangout von Fatboy finden Sie natürlich auch in unserem …

Heute bestellt - morgen geliefert. Cairo!

16 Replies to “Der Fatboy Lamzac im Test – unser Erfahrungsbericht”

  1. Danke für diesen ausführlichen Bericht. Ich kann dazu auch nur sagen, dass es nach ein paar Versuchen recht gut von der Hand geht den Fatboy mit Luft zu befüllen.

    Also am Anfang nicht frustrieren lassen und ein paar Mal versuchen.
    Übung macht bekanntlich den Meister 🙂

  2. Ich hab den lamzac mittlerweile auch.
    Wollt was anmerken. Ja es sind 2 Kammern, kann man außer acht lassen weil der sack nur eine Öffnung hat.
    Zum Thema befüllen… äh ja. Ich hab ihn ausgepackt und 1 Minute später drauf gelegen. Wer kann der kann.
    Was mich bei dem Test interessiert hätte, hält er die Luft oder verliert er über die Zeit. So n bischen pro und Kontra wäre cool gewesen.

    1. Hallo Sebastian,

      vielen Dank für Deine informativen Ausführungen. Leider haben sich in der Vergangenheit einige Kunden bei uns gemeldet, die die Befüllung des Lamzac nicht so einfach wie Du hinbekommen haben. Aus diesem Grund haben wir mit diesem Blogbeitrag versucht, den Leuten, die Probleme mit der Befüllung haben, eine Hilfestellung zu geben.

      Gerne nehmen wir Deine Anregung auf und werden in naher Zukunft nochmal einen detaillierten Blogbeitrag zum neuen Lamzac 2.0 veröffentlichen.

      Viele Grüße
      Patrick

      1. Hallo,
        was heißt es gibt jetzt den neuen verbesserten Lamzac 2.0? hatte der Lamzac früher 2 kammern und jetzt nur noch 1 Kammer zum befüllen?

        1. Hallo Kathrin,

          vielen Dank für Deine Frage! Der neue Produktname trägt den Verbesserungen Rechnung, die Fatboy kürzlich am Lamzac vorgenommen hat. Der Fatboy Lamzac The Original 2.0 hat eine einzige Luftkammer und lässt sich damit nun noch einfacher befüllen. Außerdem verfügt der Lamzac 2.0 jetzt über einen stärkeren Verschlussmechanismus. Beides erleichtert erheblich die Handhabung!

          Viele Grüße
          Patrick vom Cairo.de Team

    1. Hallo Vivienne,

      vielen Dank für Deine Frage. Der Lamzac ist wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Der Liegesack sollte seines speziellen Wickelverschlusses wegen nicht als Luftmatratze auf einer Wasserfläche genutzt werden. Bei weiteren Fragen stehen wir Dir sehr gerne zu Verfügung!

      Viele Grüße
      Patrick vom Cairo.de Team

  3. Hallo ich habe mir auch einen gekauft und nach ca 8wochen verliert er Luft .ich benutze ihn jeden Tag. In meiner Mittagspause nach eine halben Stunde ist so wenig trinken das ich auf dem Boden bin .

    1. Hallo Herr Krusch,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Der Lamzac ist leider nicht für eine dauerhafte Befüllung ausgelegt. Als mobiles Möbel, das für einen schnellen Auf- und Abbau und eine hochfrequente Nutzung an verschiedenen Standorten gedacht ist, hält die Luft in dem Liegesack nur für wenige Stunden. Ob die Luft entweicht und wie schnell das geschieht, hängt immer auch davon ab, wie Sie den Lamzac verschließen. Der Hersteller macht bedauerlicherweise keine präzisen Angaben dazu, wie lange der Sack die Luft hält und gibt auch keine Garantie darauf.

      Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne jederzeit zur Verfügung.

      Viele Grüße
      Patrick vom Cairo.de Team

    1. Vielen Dank für Ihre Frage, Andrea! Das Befüllen ist nicht schwer. Mit schnellen, ruckartigen Bewegungen befüllen Sie den Lamzac mit Luft – Sie brauchen gar keinen Wind dazu – und dann schließen Sie geschwind den Liegesack, indem Sie den Verschluss wie in dem Video zu sehen fest eindrehen (je stärker sie eindrehen, desto besser hält der Lamzac die Luft) und dann die Schnalle schließen. Probieren Sie es aus – so sollte dann keine Luft mehr entweichen. Wir wünschen viel Erfolg!

      Viele Grüße
      Xaver vom Cairo.de Team

  4. Hallo

    mich interessiert die Stabilität des Lamsac. Z.B. Auf Teerboden mit kleinen Steinen oder im Wald. Ist das Material stabil genug oder gibt es Löcher?

    1. Matthias, vielen Dank für Deine interessante und berechtigte Frage. Wir haben uns informiert: Das Material des Lamzacs nimmt auch auf einem Teerboden mit kleinen Steinen oder im Wald keinen Schaden – solange der Liegesack nicht unsachgemäß über den Boden gescheuert wird.

      Viele Grüße
      Xaver vom Cairo.de Team

  5. Hallo,
    Das kann ich leider nicht bestätigen und vom Kauf absolut abraten!! Sind gerade in Spanien und haben zwei dieser luftsofas neu gekauft vorher. Das erste ist nach drei Tagen an der naht stark undicht geworden, das zweite ist zwei Tage später an der Naht ca 20 cm gerissen aber zum Glück noch dicht geblieben…. und das bei einem Kaufpreis von ca 70-80,- / Stk. :((((((

    Und bevor jetzt unsachgemäße Verwendung als Kommentar kommt, NEIN sicher nicht! Max kg beachtet…..

    Teuerer Urlaub Schrott sorry!!!

    1. Hallo Yusuf,

      Undichte Nähte nach nur drei Tagen oder gerissene Nähte nach nur fünf Tagen gehen natürlich gar nicht. Wir haben bislang mit dem Original Lamzac von Fatboy sehr gute Erfahrungen gemacht. Das schließt natürlich nicht aus, dass es im bedauerlichen Einzelfall Probleme geben kann. Es gibt aber bislang bei uns nur sehr wenige Reklamationen, die wir wie immer kulant lösen (und unseren Kunden im Zweifelsfall auch eine Ersatzsendung in den Urlaub nachschicken, wenn das logistisch irgendwie zu bewerkstelligen ist und Sinn macht).

      Leider haben wir aufgrund der E-Mail-Adresse keine Kundenbestellung bei uns im Haus zuordnen können. Nehmen Sie doch bitte mit unserem Kundenservice unter cairo@cairo.de oder +49 6078 758 500 Kontakt auf.

      Allgemein möchten wir noch darauf hinweisen, dass es auch eine ganze Reihe Nachahmerprodukte gibt, über deren Qualität wir nichts sagen können (aber da wollen wir ohne Prüfung natürlich keine Behauptungen aufstellen).

      Viele Grüße
      Patrick

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.