USM Haller Montageanleitung? Bei Cairo nicht nötig!

usm-schreibtisch

USM Haller Montageanleitung – wichtig, aber nicht immer nötig

So darf es nicht sein: Das heiß ersehnte Designerstück wird in einzelnen Kartons geliefert und die Montageanleitung fehlt. Das kann Ihnen nicht passieren; wenn Sie ein USM Haller Möbel bei Cairo bestellen. Wir führen viele verschiedenen Ausführungen von USM Haller Möbeln, in verschiedenen Farben und für verschiedene Einsatzbereiche.

USM_Haller_Montageanleitung-Lowboard

Ob sie Klapptüren oder offene Systeme bevorzugen, die stilvollen Möbel passen zu fast allen anderen Einrichtungsgegenständen und glänzen nicht nur durch die hochwertige Ausführung, sondern auch durch die Funktionalität sowie die Langlebigkeit. Mit jedem USM Haller Möbel zieht Luxus ein, in schöner, aber auch sehr effizienter Form.

„USM Haller Montageanleitung? Bei Cairo nicht nötig!“ weiterlesen

Max Bill – einmal einfach bitte

ulmer-hocker

Max Bill – einer der bekanntesten Anhänger der Einfachheit

Etwas unverschnörkelt und ganz pur zu sehen ist genauso eine Gabe wie Kreativität für opulente Gestaltung, und was Einfachheit angeht, war Max Bill ganz vorn dabei. Viele kennen den Ulmer Hocker – aber nicht jeder weiß etwas über den Kopf dahinter – Max Bill. Wir wollen Ihnen heute etwas mehr über das Multitalent berichten.

ulmer-hocker

Wer war Max Bill

Der 1908 geborene Max Bill absolvierte eine Silberschmiedlehre in Zürich und kam anschließend in jungen Jahren ans Bauhaus, wo er sich als konsequenter Schüler erwies. Später wurde er Mitbegründer und Architekt der ambitionierten Ulmer Hochschule für Gestaltung und prägte den Begriff „visuelle Kommunikation“. „Max Bill – einmal einfach bitte“ weiterlesen

Thonet gestern und heute

Thonet – ein Unternehmen mit interessanter Geschichte

Thonet ist bekannt für seine Stühle und das bereits seit 1819. Ein deutsches Unternehmen, das mittlerweile über die Grenzen hinaus bekannt ist und seinem Ruf alle Ehre macht. Bekannt wurde das Unternehmen durch seine Bugholzstühle, die in den 30er Jahren ihren Ursprung haben. Bis heute wurden rund 60 Millionen Exemplare des berühmten Kaffeehausstuhl, der früher als Nr. 14 und heute als Modell 214 bekannt ist, verkauft. Unzählige oft minderwertige Kopien nicht mitgezählt. Wie das Manager Magazin berichtet, ist er somit der meistverkaufte Stuhl der Welt. Ende der 30er Jahre gab es immer mehr Modelle die in Zusammenarbeit mit Mart Stam, Marcel Breuer, und Mies van der Rohe entstanden. Durch die enge Verbindung mit dem Bauhaus wurden hier viele Designklassiker geboren. Heute fertigt das Familienunternehmen seine Klassiker aus Holz- und Stahlrohr sowie einige neue Produkte bereits in der fünften Thonet Generation. Das Unternehmen sitzt seit Gründung in Frankenberg, wo sich auch die Ausstellungsräume, das Outlet sowie das Museum der Firma Thonet befinden.

Thonet Freischwinger bei Cairo

„Thonet gestern und heute“ weiterlesen