Unser Cairo classic Katalog ist wieder neu bestückt

Cairo classic – exquisite Materialien und atemberaubende Schönheit

Klassisches Design kommt nie aus der Mode. Was noch lange nicht heißt, das es bei Klassikern keine Neuheiten gibt, wie Sie in unserem neuen Cairo classic Katalog sehen können.

cairo-classic-4-2014Natürlich dürfen auch in unserem neuen Cairo classic Katalog all die wunderbaren Klassiker nicht fehlen, die uns bereits jahrelang treu begleiten. Daneben finden sich aber auch in dieser Ausgabe wieder ein paar neue Designerstücke, die wir Ihnen jetzt neu anbieten können. Allesamt überzeugen durch einzigartige Formensprache und der gelungenen Kombination von Form und Funktion. Einer dieser neuen Klassiker ist der schon seit Jahrzehnten unverändert produzierte Wishbone Chair von Hans J. Wegner.

Weiterlesen

Kartell – Kunststoff in seiner schönsten Form

Kartell bei Cairo – jetzt mal ganz anders

Ein paar Neuigkeiten aus unserem aktuellen Cairo Katalog haben wir Ihnen hier auf unserem Blog ja bereits vorgestellt. Vielleicht haben Sie sich auch schon die Zeit genommen, selbst durch das neue Sortiment zu stöbern. Zuwachs gab es zum Beispiel gleich mehrfach für unsere Produktpalette aus dem Hause Kartell. Wer Kartell kennt, der weiß um die wunderbare Verbindung von Qualität und Design, die man sich mit den Produkten des italienischen Unternehmens nach Hause holt. Kartell ist bekannt für Produkte aus Kunststoff. Wer jetzt aber an billiges Material mit geringer Wertigkeit denkt, der liegt vollkommen falsch. Der von Kartell verarbeitete Kunststoff ist edel und sehr hochwertig. Gegründet im Jahr 1949 ist Kartell heute weltweit beliebt und viele der einzigartigen Schöpfungen sind preisgekrönt. Besonders auch Transparenz in Sachen Möbeldesign ist etwas, das vielen direkt in den Sinn kommt, wenn es um Kartell geht. So zum Beispiel der wunderschönen Stuhl La Marie, der seit 1999 weltweit für Begeisterung bei Designliebhabern sorgt.

Kartell-Stuhl-La-MarieUnter anderem mit diesem wunderschönen Stuhl von Philippe Starck zeigt Kartell, wie schön Durchsichtigkeit sein kann. Aber Kartell kann nicht nur glasklar. Unsere neuen Produkte zeigen Ihnen auch eine andere, nicht weniger interessante Seite. Weiterlesen

Wandaufbewahrung mal anders

Kleine Wandaufbewahrung – großer Nutzen

Stellplatz ist oft Mangelware, genauso wie Ablagefläche. Warum also nicht mit einer passenden Wandaufbewahrung weiteren Stauraum fernab von Kommoden oder Regalen schaffen? Wem die passende Ablage für die vielen Kleinigkeiten im Leben fehlt, wird oft auf die Suche gehen müssen. Viel besser ist also derjenige dran, der passende und vor allem sinnige Aufbewahrungsmöglichkeiten zur Verfügung hat. Und genau jetzt kommt unsere neue Idee zur Aufbewahrung ins Spiel. Die Garderobenkugel Sphere nimmt Ihnen gerne etwas ab und schafft nicht nur zusätzlichen Platz zum Ordnunghalten, sie macht auch optisch was her. So wird diese Art von nützlichem Stauraum nicht nur gern genutzt, sondern auch gern angeschaut.

Garderobenkugel-SphereMit dieser Wandaufbewahrung können Sie einiges machen. Man kann damit wunderbar eine Garderobenleiste entstehen lassen, indem man die einzelnen Kugeln mit dem gewünschten Abstand nebeneinander aufhängt. So können Sie und auch jeder Gast eine eigene Kugel belegen. Ins weiche Innere der Sphere dürfen zum Beispiel Schlüssel, Weiterlesen

Marcel Breuer – Großmeister des Stahlrohrdesigns

Keinen Nachteil für die Karriere

marcel-breuerDer Freischwinger ist nicht einfach nur ein Stuhl, und Marcel Breuer ist nicht nur einfach ein Designer. Nein, beide sind mittlerweile feste Bezugspunkte nicht nur der deutschen, sondern auch und vor allem der internationalen Architektur- und Designgeschichte. Breuer hat mit seinem Beiträgen für das Musterhaus „Am Horn“ in Weimar (der „Toilettentisch der Dame“ war sein Gesellenstück) und seinen nachfolgenden Stahlrohrmöbeln kurzfristig für Aufsehen gesorgt und langfristig Geschichte geschrieben. Und auch wegen seiner überwiegend in den USA entstandenen Gebäude gilt Marcel Breuer heutzutage als unumstrittener Meister des Modernismus. Weiterlesen